Wie du deine Webseite aktiv zur Kundengewinnung nutzen kannst

von Julia
Wie du deine Webseite aktiv zur Kundengewinnung nutzen kannst

Warum du für dein professionelles Business eine eigene Webseite brauchst, habe ich hier im Blog bereits ausführlich beschrieben. Doch nicht nur eine schöne Webseite als solche ist entscheidend, sondern vor allem, ob und wie deine Seitenbesucher*innen auch tatsächlich damit interagieren: Also etwas von dir kaufen oder eine Anfrage senden. Aber wie kannst du das schaffen? Im heutigen Beitrag habe ich für dich ein paar Tipps & Tricks zusammen getragen, um die Interaktionsrate auf deiner Webseite zu erhöhen.

1. Zäume das Pferd von hinten auf

Es ist super, wenn du als Unternehmerin superviele Ideen hast. Aber wenn es darum geht, Produkte und Dienstleistungen auf deine Kund*innen zuzuschneiden, macht eine solide und klare Strategie Sinn. Das kann zum Beispiel bedeuten, erstmal mit wenigen Produkten (oder nur einem) zu beginnen und zu schauen, wie sich dieses verkauft – bevor du Zeit und Energie in die Erstellung und Vermarktung weiterer Produkte steckst.

Der wichtigste Punkt hierbei ist: Was ist das eigentliche Ziel, das du erreichen willst? Was sollen deine Kund*innen tun? Womit genau willst du Geld verdienen? Schreibe dir diese Dinge so detailliert wie möglich auf und entwickle dann deine Webseite bzw. deine Angebote entsprechend.

2. Erstelle unwiderstehliche Inhalte

Damit deine Seitenbesucher*innen sofort sehen, ob du die Lösung für ihr Problem bietest, solltest du auf deiner Webseite dazu passende (kostenfreie!) Inhalte bereit stellen. Das kannst du z.B. mit einem Blog, Podcast oder Youtube-Kanal machen. Zeige deine Expertise! Biete Mehrwert und hilf deinen (angehenden) Kund*innen effektiv bei ihrer Herausforderung weiter. Mehr dazu kannst du in diesen Beiträgen erfahren:

Neue Kunden mit Gratis-Content gewinnen
Kundenmagnet Content-Marketing: Gewinne mit deinem Blog neue Interessenten für dein Angebot

3. Präsentiere dich in einem guten Licht

Du weißt bereits, dass eine Webseite super wichtig für dein erfolgreiches Onlinebusiness ist. Aber es sollte nicht irgendeine zusammengeschusterte Seite sein! Um dich als professionelle, vertrauenswürdige Unternehmerin zu positionieren, muss deine Seite natürlich auch ansprechend aussehen und perfekt funktionieren. In deine Webseite zu investieren, wird dein Business voranbringen. Welche Fehler du dabei unbedingt vermeiden solltest, kannst du hier nachlesen:

Die 10 größten Fehler bei Business-Webseiten

Wie du deine Webseite gestalten kannst und warum Benutzerfreundlichkeit so immens wichtig ist, erfährst du hier:

Wie du deine Business-Webseite selbst gestalten und einrichten kannst
Deine perfekte Webseite: Warum Benutzerfreundlichkeit so wichtig ist

4. Schreibe animierende Texte

Doch nicht nur Design und Funktionalität deiner Webseite sind entscheiden, auch die Texte haben einen großen Einfluss darauf, ob Seitenbesucher*innen bei dir verweilen und sich für dein Angebot begeistern können – oder eben nicht.

Beginne damit, deine Zielgruppe festzulegen. Wer ist dein*e Wunschkund*in? Wen genau möchtest du mit deinem Angebot ansprechen bzw. möchtest du zusammenarbeiten? Tipps und Tricks dazu findest du hier: Finde deine Wunschkunden: Deine Zielgruppe gezielt definieren und ansprechen

Nun geht es an die Texte. Schreibe deine Texte so, als würdest du direkt mit deiner/deinem absoluten Wunschkund*in sprechen. Welche Lösung bietest du an? Wobei kannst du ihm/ihr helfen? Wie machst du sein/ihr Leben einfacher oder schöner? Warum bist genau du die Richtige für sein/ihr Anliegen?

Bessere Texte schreiben: So verkaufst du effektiv deine Produkte & Dienstleistungen
Schnell & einfach: Ansprechende Texte schreiben
So schreibst du einen überzeugenden „Über mich“-Text für deine Webseite

5. Setze Handlungsaufforderungen ein

Damit deine Seitenbesucher*innen nicht nur deine Texte lesen, sondern wirklich in Aktion gehen, solltest du an den passenden Stellen konkrete Handlungsaufforderungen (sogenannte „Calls to Action“) einbinden. Das sind z.b. auffällige Buttons oder Textlinks, die deine Kund*innen zu einer Aktion bewegen: Dir eine Anfrage zu senden, ein Freebie zu abonnieren oder direkt ein Produkt oder eine Dienstleistung zu kaufen.

6. Noch mehr Tipps gefällig?

Einige Stellschrauben habe ich dir in diesem Beitrag vorgestellt. Doch das ist längst nicht alles, was du für eine bessere Performance deiner Webseite tun kannst. Weitere Tipps & Tricks erfährst du in diesem Beitrag:

Wie du mit deiner Webseite mehr Kunden gewinnen kannst

Onlinekurs „Deine perfekte Webseite“

Onlinekurs "Deine perfekte Webseite"Plane & gestalte deine eigene Webseite – ganz ohne technisches Vorwissen! Willst du mit deinem Business voll durchstarten, deine Reichweite erhöhen und Tag für Tag neue Kunden anziehen? Mit deiner professionellen Webseite wirst du online sichtbar und kannst dich als Expertin auf deinem Gebiet positionieren. Hier kannst du dich und dein Angebot optimal präsentieren.

In diesem Onlinekurs zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du deine eigene Webseite planst, gestaltest und einrichtest, überzeugende Texte schreibst und ansprechende Bilder einbindest – für einen rundum gelungenen Online-Auftritt. Eine Webseite, die perfekt auf deine Wunschkunden zugeschnitten ist und diese gezielt anspricht. Und das ganz ohne technisches Vorwissen!

Das ist mit dabei:

✔ Wie du mit deiner Webseite dein Business nach oben katapultieren kannst
✔ Deine Wunschkunden definieren und gezielt ansprechen
✔ Dein Branding entwickeln (Name, Farben, Schriften, Logo, Bildstil & Co.)
✔ Grundlagen zum Webdesign: Struktur, Benutzerfreundlichkeit, Gestaltungs-Tipps
✔ Überzeugende Texte schreiben
✔ Deine Webseite mit WordPress selbst aufsetzen und einrichten
✔ Suchmaschinenoptimierung (SEO) & Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Erfolgreiches Onlinebusiness mit passivem Einkommen aufbauen

Wie du deine Webseite aktiv zur Kundengewinnung nutzen kannst
0 kommentieren

You may also like

Kommentar schreiben