Wie du als vielbegabte Scannerin ein erfolgreiches Business aufbauen kannst

von Julia
Wie du als vielbegabte Scannerin ein erfolgreiches Business aufbauen kannst

Das Wort Vielbegabung hast du vielleicht schon mal gehört – aber Scannerin? Was soll das denn sein? So genannte Scanner-Persönlichkeiten oder Vielbegabte sind Menschen, die außerordentlich viele Interessen und Talente haben. Sie haben ständig neue Ideen, sind neugierig, fangen immer wieder Projekte an – sind aber häufig auch damit überfordert und haben Schwierigkeiten, sich zu fokussieren und Dinge zu Ende zu bringen.

Dass ich selbst eine Scannerin bin, wurde mir schon sehr früh klar. Doch bis ich lernte, diese Eigenschaft als Stärke und besonderes Talent anzunehmen, vergingen viele viele Jahre. Mehr über meinen Weg erfährst du auf meiner About-Seite. Obwohl der Begriff „Vielbegabung“ mittlerweile immer häufiger verwendet wird, ist diese Art des Lebens und Arbeitens immer noch vielen Menschen fremd.

Die meisten von uns haben in der Schule und durch unsere Eltern gelernt, dass wir uns irgendwann für einen Beruf entscheiden müssen – den wir dann bis zum Ende unseres Lebens ausfüllen. Viele Menschen machen das auch und sind glücklich damit. Aber mindestens ebenso viele Menschen sind nicht für diesen Lebensstil gemacht. Sie haben viele verschiedene Interessen, sind wahnsinnig neugierig, wollen immer Neues lernen und ihnen wird schnell langweilig. Um nicht unterfordert zu sein, brauchen sie immer neue Herausforderungen. So können sie sich monate- oder jahrelang einem Thema widmen – bis es dann ganz plötzlich vorbei ist und sie von einem anderen Bereich magisch angezogen werden. Diese Menschen nennt man Vielgabte oder auch Scanner. Sie sind der Gegenentwurf zu den so genannten Tauchern, also den Experten, die sich ihr Leben lang einem Thema widmen und dies immer weiter vertiefen.

Bist du selbst auch eine Scannerin?

Fängst du immer wieder etwas Neues an und hast Schwierigkeiten, Projekte fertigzustellen, weil du das Interesse daran verlierst? Findest du so viele Dinge spannend, dass du gar nicht weißt, wo du anfangen sollst? Verschlingst du Bücher und Filme zu den unterschiedlichsten Themen, die scheinbar überhaupt keinen Zusammenhang haben? Dann bist du höchstwahrscheinlich eine vielbegabte Scannerin.

Wie kannst du dir als vielbegabte Scannerin ein erfolgreiches Business aufbauen?

Vielbegabte interessieren sich für sehr viele verschiedene Themen. Oder? Beim genaueren Hinsehen fällt auf, dass sich die gefühlt „unendlich vielen“ Leidenschaften bei den meisten Scannern auf 2-5 Hauptthemen herunterbrechen lassen. Denn oft sind unsere Interessen nur Unterbereiche eines bestimmten Oberthemas. Um ein erfolgreiches Business als Scannerin aufzubauen, rate ich dir zunächst, erst mal all deine Interessen aufzuschreiben.

  1. Nimm dir ein Blatt Papier und schreibe all deine Hobbies, Leidenschaften, Interessen auf. Schreib soviel wie du willst und schränke dich an keiner Stelle ein – lass einfach alle Ideen fließen.
  2. Versuche nun, die einzelnen Begriffe bestimmten Kategorien zuzuordnen. Z.B. umfasst das Oberthema „Gesunde Ernährung“ die Unterthemen kochen, gärtnern, Verdauung, Nährstoffe und viele mehr. Oder das Thema „DIY“ ließe sich z.B. in die Bereiche malen, nähen, basteln, töpfern, Upcycling, kochen & backen, gärtnern und viele mehr gliedern.
  3. Erstelle dir auf einem neuen Blatt eine Liste deiner Oberkategorien, also deiner Hauptinteressen. Überlege dir nun, welche davon dich wirklich jetzt im Moment gerade begeistern. Sei hier bitte absolut ehrlich. Was ist dir momentan wichtig? Kreise diese Begriffe ein. Es sollten nun etwa 2 – 5 Hauptthemen übrig bleiben. Keine Angst: Die anderen Punkte auf der Liste bekommen auch ihre Zeit. Du sollst sie nicht aufgeben oder streichen, sondern nur verschieben.
  4. Überlege dir, welche der eingekreisten Bereiche du in deinem Business aufgreifen willst und welche du privat umsetzen kannst. Die Bereiche für dein Business sollten jetzt nur noch 1-2 sein.
  5. Wenn nun noch mehr als eine Businessidee übrig ist:
    • Kannst du die Ideen vielleicht miteinander kombinieren? Dadurch könntest du ein einzigartiges Produkt bzw. eine Dienstleistung erschaffen, die es so noch nicht gibt.
    • Kannst du die Ideen parallel umsetzen? Zum Beispiel, in dem du bei zwei Herzensprojekten deine Arbeitszeit 50:50 aufteilst? Wenn du ganz neu startest und dein gesamtes Einkommen erwirtschaften musst, rate ich dir jedoch dazu, dich auf ein Business zu fokussieren. Sonst verzettelst du dich und musst am Ende vielleicht beide Ideen aufgeben. Hast du jedoch bereits eine Einnahmequelle, die dich versorgt, spricht nichts dagegen mehrere Unternehmen gleichzeitig zu betreiben. Eventuell kannst du auch eine der Ideen privat umsetzen?
  6. Entscheide dich für einen festgelegten Zeitraum für diese eine Businessidee. Als Scannerin wird dir das vermutlich schwer fallen. Ich nutze immer folgenden Trick: Ich entscheide mich nur für 3 – 6 Monate im Voraus. So stehen immer noch alle Türen offen, aber ich habe einen Fokus für den Moment. Denn ich habe festgestellt, dass ich sonst zwischen den Ideen kreise, immer mal ein Thema beginne, dann wieder wechsle und dadurch nie ins Handeln komme. Schreibe dir auf einen Zettel: Ich konzentriere mich jetzt 6 Monate lang auf …….. (Dein Thema). Hänge dir diese Notiz am Besten direkt am Schreibtisch auf, damit du sie jeden Tag siehst. Denn höchstwahrscheinlich wirst du in den nachfolgenden Wochen abschweifen wollen.
  7. Das Schlimmste für eine Scannerin ist es, das Gefühl zu haben, sie dürfte ein Thema nicht weiter verfolgen – sie müsse sich entscheiden. Daher mein Rat: Verbiete dir nichts! Erlaube dir, all deinen Herzensthemen nachzugehen. Aber mach dir einen Plan, wie viel Zeit du täglich (oder wöchentlich) dafür aufwenden möchtest. Du könntest dir z.B. jeden Tag eine Stunde freie Zeit für deine Herzensthemen nehmen oder dir einen ganzen Tag pro Woche gönnen, um in dieser Zeit deinen Interessen nachzugehen.
  8. Überlege dir: Wie kann ich meine vielen Stärken und Talente in mein Business einbringen? Wie kann ich meinen Kund/-innen noch besser helfen, gerade weil ich ein breitgefächertes Wissen habe? Denk auch hier daran: du musst nichts unterdrücken, sondern du darfst all deine Potenziale ausleben! Als Scannerin hast du die außergewöhnliche Fähigkeit, mehrere großartige Talente miteinander zu kombinieren und somit eine absolut einzigartige Marke zu schaffen. Wer sagt, dass du als Autorin nicht auch singen und nebenbei eine Rettungsstation für ausgesetzte Tiere betreiben kannst? Alles ist möglich, weil es zu dir gehört!
  9. Schalte alle Ablenkungen am Arbeitsplatz aus, damit du möglichst fokussiert arbeiten kannst. Weitere Tipps für deinen produktiven Workflow findest du im Beitrag Wie du in weniger Zeit mehr schaffst: Meine Produktivitäts-Hacks

Liebe deine Vielbegabung

Zum Schluss möchte ich dir noch eins mit auf den Weg geben: Akzeptiere dich wie du bist und sieh deine vielen Interessen und Talente als Geschenk an! Verurteile dich nicht und lass dich nicht klein machen, sondern sei stolz darauf! Im Wort „vielbegabt“ steckt eigentlich schon alles drin: Du hast viele Gaben. Das ist der Inbegriff von Fülle. Sei dankbar für all diese Stärken, die vielen Erfahrungen die damit bereits machen durftest und auch in Zukunft machen wirst. Du wirst immer neue Wege finden, bist flexibel, offen und wahrscheinlich hochkreativ – genieße das!

Erfolgreiches Onlinebusiness mit passivem Einkommen aufbauen

Wie du als vielbegabte Scannerin ein erfolgreiches Business aufbauen kannst

Wie du als vielbegabte Scannerin ein erfolgreiches Business aufbauen kannst

0 kommentieren

You may also like

Kommentar schreiben