Unternehmensflaute? – Das kannst du tun, um deinem Business neue Power zu verleihen

von Julia
Unternehmensflaute? – Das kannst du tun, um deinem Business neue Power zu verleihen

Egal in welcher Branche du dein Business betreibst, Flauten gehören hin und wieder dazu. Wichtig ist, dass du dich in dieser Zeit nicht verrückt machst, sondern die Zeit effektiv nutzt, um an deinem Business zu arbeiten und neue Projekte anzugehen. Wie du das am besten angehst und was alles dazu gehört, erfährst du in diesem Blogbeitrag.

1. Überarbeite deine Website

Häufig begehen wir den Fehler eine Website zu erstellen oder erstellen zu lassen und dann für lange Zeit so „liegen zu lassen“. Eine Website ist jedoch eine digitale Visitenkarte und spiegelt den Auftritt des Unternehmens im World Wide Web wider. Aus diesem Grund sollte die Website regelmäßig im Hinblick auf folgende Fragen überprüft werden:

  • Stimmen die Produkte / Dienstleistungen noch?
  • Haben sich die Inhalte oder Preise verändert?
  • Gibt es neue Informationen für die „Über Mich“ Seite wie etwa Fortbildungen, Zertifikate etc.?
  • Stimmen die Kontaktdaten noch?
  • Gibt es neue Teammitglieder, die noch nicht auf der Seite vorgestellt werden?
  • Entspricht die Website überhaupt noch meinem Stil bzw. dem Stil meines Businesses?

Du hast noch keine eigene Website? Dann empfehle ich dir meinen Onlinekurs Deine perfekte Webseite.

2. Aktualisiere deine Social-Media-Profile und erstelle neuen Content

Das Pflegen der Social-Media-Präsenz fällt im Daily Business leider häufig etwas hinten runter. Nutze also die Zeit der Unternehmensflaute, um deine Profile auf den neuesten Stand zu bringen und um Inhalte für die nächsten Monate vorzubereiten.

Außerdem kannst du die Zeit nutzen, um dich mit den aktuellen Formaten und Plattformen auseinanderzusetzen. Instagram wird beispielsweise immer mehr zur Videoplattform, weshalb Reels immer beliebter werden. Videos sind ein wahrer Reichweiten-Booster, denn sie werden im Schnitt zu 1200 % häufiger geteilt als Texte oder Bilder.

Wenn du Inspiration für deine Contentplanung suchst und deinen Content für ein komplettes Jahr im Voraus planen möchtest, empfehle ich dir meinen Onlinekurs Social Media Booster.

Wie du Facebook als kostenloses und hocheffektives Marketing-Instrument für dein Business nutzt
Wie kannst du mit Facebook-Posts deinen Website-Traffic bzw. deine Reichweite steigern?

3. Überdenke deine Ziele und richte dich neu aus

Als kleines Unternehmen ist es besonders wichtig, regelmäßig die gesteckten Ziele zu überprüfen und das Geschäft bei Bedarf neu auszurichten. Nimm dir die zur Verfügung stehende Zeit und schreibe einmal alles auf, woraus sich dein Geschäft aktuell zusammensetzt, d. h.:

  • Produkte / Dienstleistungen
  • Insights der Social-Media-Kanäle
  • Anzahl der Newsletter-Abonnenten
  • Anzahl der Website-Besucher pro Monat

Anschließend schreibe alle To Do’s auf, die in Verbindung mit deinem Unternehmen stehen. Dann wirf einen Blick zurück auf deine Ziele und überprüfe, welche Aufgaben dich bei der Erreichung deiner Ziele unterstützt haben. Im Anschluss daran, kannst du Aufgaben streichen, die dich deinen Zielen nicht nähergebracht haben.

So wächst dein Business effektiv: 5 Strategien & Impulse

4. Stelle eine Finanzplanung auf

Um einen Überblick zu bekommen, welchen Einnahmen und Ausgaben monatlich in dein Unternehmen kommen bzw. dein Konto verlassen, solltest du dir die Zeit nehmen, um einmal alles aufzuschreiben, wofür du monatlich (für dein Unternehmen) Geld ausgibst. Dazu zählen Produkte, Dienstleistungen, Lizenzen, Abonnements etc.

Überprüfe anschließend, welche Ausgaben du dir zukünftig sparen kannst – ggf. gibt es auch Tools, die mehrere Funktionen zusammen abdecken, sodass du dir ein Abo sparen kannst und auf keine Leistungen verzichten musst.

Darüber hinaus kannst du dich auch mit dem Preis deines eigenen Angebots auseinandersetzen. Diesen richtig festzulegen, fällt vielen Selbstständigen schwer. In meinem Onlinekurs Der richtige Preis für dein Angebot lernst du, wie du das verdienst, was du wert und lernst die Faktoren kennen, die deinen idealen Preis beeinflussen.

5. Bilde dich weiter

Eine Unternehmensflaute ist der perfekte Zeitpunkt, um sich weiterzubilden und Neues zu lernen. Mit Hilfe eines Buchs oder eines Onlinekurses, kannst du neue Einnahmequellen für dein Business recherchieren und diese entwickeln. Der große Vorteil ist, dass man heutzutage so gut wie alles online lernen kann – zeit- und ortsunabhängig.

Lass die Zeit der Unternehmensflaute keine vergeudete Zeit werden, sondern nutze sie, um produktiv zu sein und neue Impulse für dein Business zu setzen.

Sicher durch die Krise: Bau dir verschiedene Einnahmequellen für dein Business auf

Wenn du lernen möchtest, wie du ein erfolgreiches, wertebasiertes Onlinebusiness aufbaust und somit ein stabiles passives Einkommen generierst, empfehle ich dir meinen Onlinekurs Dein sinnstiftendes Onlinebusiness.

Hast du noch Fragen? Schreib mir einfach einen Kommentar unter diesen Beitrag.

Erfolgreiches Onlinebusiness mit passivem Einkommen aufbauen

0 kommentieren

You may also like

Kommentar schreiben