Pinterest-Marketing für dein Business: Gruppenboards für deine Reichweiten-Steigerung nutzen

von Julia
Pinterest-Marketing für dein Business: Gruppenboards für deine Reichweiten-Steigerung nutzen

In letzten beiden Beiträgen der Pinterest-Serie habe ich dir bereits die Grundlagen von Pinterest-Marketing nähergebracht, sowie eine Übersicht gegeben, wie du dein Profil und deine Pinnwände optimal einrichtest. Heute geht es um Gruppenboards und wie du diese effektiv für dich nutzen kannst.

 

Was sind Gruppenboards? Das sind ganz einfach Pinnwände, bei denen mehrere Menschen gemeinsam zu einem bestimmten Thema pinnen. Gruppenboards haben häufig deutlich mehr Pins als „normale“ Boards, sind mit sehr vielseitigen Beiträgen bestückt (da nicht nur einer postet) und werden von vielen Nutzern genau deshalb gern abonniert. Zudem stellen sie die einzige Möglichkeit dar, bei anderen Nutzern mitzupinnen – also außerhalb deiner eigenen Pinnwände zu posten. Deshalb erreichst du beim Pinnen auf Gruppenboards sehr viel mehr Menschen als nur über deine eigenen Pinnwände.

Einem Gruppenboard musst du immer erst beitreten, bevor du dort mitpinnen darfst. Bei manchen kannst du einfach einen Beitritts-Button klicken, bei anderen musst du eine E-Mail an den Admin schreiben.

Wie finde ich geeignete Gruppenboards?

Du kannst über die Pinterestsuche (oder Google) dein Thema und dazu das Wort „Gruppenboard“ eingeben. Es gibt aber bereits einige toller Übersichten im Netz, die superviele Gruppenboards zu bestimmten Themen aufgelistet haben. Zum Beispiel:
Gruppenboard Mompreneurs: Selbstständig mit Kind
Gruppenboard: Onlinebusiness – Online Geld verdienen
Gruppenboard: Coaching-Business
800+ Gruppenboards
Deutschsprachige Gruppenboards (zahlreiche Themen)
Gruppenboards für Reiseblogger

Wie oft sollte ich auf Gruppenboards pinnen?

Generell gilt bei Pinterest: Am besten du pinnst täglich, auch am Wochenende (gerade dann sind besonders viele Nutzer aktiv). Du kannst z.b. für jeden deiner Blogbeiträge oder jedes deiner Angebote 3-4 verschiedene Pinterest-Grafiken erstellen und diese dann abwechselnd täglich posten.

Die besten Posting-Zeiten für Pinterest sind:

  • Mittags von 12.00 – 14.00 Uhr
  • Abends von 19.00 – 22.00 Uhr

Falls du Fragen hast, schreib gern einen Kommentar unter diesen Beitrag!

Plane dein ganzes Social-Media Jahr in wenigen Tagen

Stell dir vor, du musst nicht mehr täglich Zeit damit verplempern, deine Social-Media-Posts zu planen. Wie wäre es, wenn deine gesamte Jahresplanung in nur wenigen Tagen abgeschlossen wäre und du dich dann um dein eigentliches Business kümmern kannst? Wieviel Zeit und Frust würdest du dir ersparen?

Über die Jahre habe ich meinen Social-Media-Workflow supereffektiv gestaltet und verwende jetzt nur noch wenige Tage pro Jahr darauf. Daran will ich dich natürlich teilhaben lassen.

Der 10-Tage Workshop für deine Social-Media-Planung

Kurs Social Media BoosterNie wieder grübeln, was du posten sollst. Keine Zeit mehr verplempern mit umständlichem Posten auf allen Kanälen. Im 10-Tage Workshop planen wir gemeinsam dein komplettes Jahr: Für Blog, Facebook, Instagram, Pinterest & Co.

Das ist mit dabei:

  • Themenplanung fürs ganze Jahr: Ansprechende Themen für all deine Kanäle
  • Zeitsparendes Posten: Wie du deine Social-Media-Posts fürs ganze Jahr in nur wenigen Tagen einplanen kannst
  • Schnell & einfach Grafiken für deine Posts erstellen (ohne technische Vorkenntnisse)
  • Aufbau und Tonalität von erfolgreichen Social-Media-Posts
  • Extra: Liste mit 30 Facebook-Gruppe zum Promoten deiner Beiträge
  • Extra: Liste mit 60 Posting-Ideen
  • Extra: Vorlage für deinen Redaktionsplan

Erfolgreiches Onlinebusiness mit passivem Einkommen aufbauen

Pinterest-Marketing für dein Business: Gruppenboards für deine Reichweiten-Steigerung nutzen

0 kommentieren

You may also like

Kommentar schreiben