Konstant neue Wunschkunden in 10 Schritten

von Julia
Konstant neue Wunschkunden in 10 Schritten

Eines der häufigsten Themen in meinen Business-Coachings ist die Neukundengewinnung. Im besten Falle sollen natürlich nicht nur irgendwelche Interessenten angezogen werden, sondern deine Wunschkunden – also Menschen, mit denen du gern zusammenarbeitest und es einfach gut funktioniert. Doch wie kannst du es schaffen, konstant deine Wunschkunden anzuziehen?

Positioniere dich glasklar

Stelle auf deiner Webseite und deinen Social Media Profilen ganz klar dar, wofür du stehst. Wer bist du und was genau bietest du für wen an? Wenn du dich nicht eindeutig positionierst, können potenzielle Wunschkunden gar nicht wissen, das du genau die Richtige für ihr Anliegen bist. Hier fällt natürlich auch eine ausführliche Zielgruppenbestimmung mit hinein.

Persönliche Empfehlungen

Eines der effektivsten Tools zur Kundengewinnung ist immer noch die persönliche Empfehlung, also die so genannte Mund-zu-Mund Propaganda oder „Word of Mouth“-Marketing. Einer persönlichen Empfehlung vertrauen wir einfach naturgemäß mehr als einer Internet-Kundenmeinung.

Wie kannst du du es schaffen, dass deine Kunden dich gern weiterempfehlen?

  • Liefere tolle Arbeit ab. Übertriff die Erwartungen deiner Kunden.
  • Sei zuverlässig und erreichbar. Mit Erreichbarkeit meine ich nicht deinen Feierabend und auch nicht das Wochenende. Antworte innerhalb von 24-48 Stunden auf Anfragen, das reicht völlig aus.
  • Gib regelmäßig Rückmeldungen zum aktuellen Stand deiner Arbeit.
  • Halte auch nach dem Projekt Kontakt zum Kunden. Frage ihn nach einigen Wochen z.b. ob er zufrieden ist oder noch Fragen hat.

Netzwerken und gegenseitiger Austausch ist ebenfalls superwichtig. Pflege persönliche Kontakte zu befreundeten Kollegen und deinen Kunden. Vernetze dich online und offline mit ihnen, besuche Treffen und Events aus deiner Branche.

Schaffe Mehrwert

Um Vertrauen aufzubauen, musst du zunächst etwas von dir geben. Zeig deine Expertise und hilf deinen Kund/-innen mit wertvollen Informationen weiter. Hilfreiche Inhalte kannst du z.B. in einem Blog, Podcast oder in Videos veröffentlichen. Aber achte darauf, dass du deine wertvolle Zeit nicht nur mit dem Erstellen von Gratis-Informationen verbringst und dir nicht zuviele Kanäle vornimmst. Es reicht ein Kanal, mit dem du dich wohlfühlst und über den du eine Verbindung zu deinen Kunden aufbaust. Und Verbindung entsteht nicht nur durch Fakten, sondern vorallem durch Emotionen. Sprich von deinen eigenen Erfahrungen und Gedanken. Schreibe oder sprich so, wie es aus deinem innersten heraus fließt. Antworte auf Fragen deiner Community und zeige so, dass du dich auf deinem Gebiet auskennst. Das reicht völlig aus.

Zeige dich

Dieser Faktor wird häufig unterschätzt – dabei ist er so wichtig für den Vertrauensaufbau. Zeige dich regelmäßig auf deinen Kanälen – per Foto oder Video. So können potentielle Kunden eine Verbindung zu dir aufbauen.

Nutze Social Media

Um deine Reichweite zu steigern und noch mehr Interessent/-innen anzusprechen, solltest du deine Inhalte unbedingt auch in den sozialen Medien wie Facebook, Youtube, Instagram und Pinterest promoten. Erstelle dir dort ein Profil und gib regelmäßig wertvolle Inhalte an deine Zielgruppe weiter. Verwende Pinterest (eine visuelle Suchmaschine), um neue Leser für deinen Blog zu gewinnen. Das Wichtigste dabei: Suche dir einen (maximal 2) Kanal aus, der dir zusagt und bei dem es dir Freude bereitet, Inhalte zu veröffentlichen und mit deiner Community zu interagieren. Es ist nicht notwendig, auf allen Hochzeiten zu tanzen – und vorallem brennt es dich einfach nur aus. Versuche stets, aus der Freude zu handeln. Zu welchem Kanal zieht es dich hin?

Kooperiere mit Kollegen und Unternehmen

Vernetze dich mit Kollegen und anderen Unternehmen aus deiner Branche und überlegt gemeinsam, wie ihr euch gegenseitig unterstützen könnt. Schaffe eine WinWin-Situation für beide Seiten, die eine Promotion des jeweils anderen beinhaltet.

Nutze Affiliatemarketing

Wenn du digitale Produkte verkaufst, kannst du diese für ein Affiliateprogramm anmelden (bei Digistore24 geht das automatisch). Bewirbt dann jemand dein Produkt, bekommt er eine Provision. Du erreichst damit, dass Blogger und Influencer dazu motiviert werden, deine Produkte zu promoten.

Setze auf Testimonials

Poste regelmäßig positives Feedback deiner Kunden auf deiner Webseite bzw. weiteren Kanälen. Dadurch unterstreichst du deine Expertise und motivierst Interessent/-innen, bei dir zu buchen.


Onlinekurs „Werde zur Sichtbarkeits-Heldin“

Werde zur Sichtbarkeits-HeldinEinfach online erfolgreich mit Instagram, Facebook,
E-Mail Marketing & Community-Building

Willst du mit deinem Business endlich voll durchstarten, deine Reichweite erhöhen und Tag für Tag neue Kunden anziehen? Mit deiner maßgeschneiderten Social-Media-Strategie, attraktiven Newslettern & deiner professionellen Webseite wirst du online sichtbar und kannst dich als Expertin auf deinem Gebiet positionieren.

Das ist mit dabei:

✔ Das All-in1 Programm zum Aufbau von Sichtbarkeit & Reichweite für dein erfolgreiches Onlinebusiness
✔ Social Media Booster: Erstelle schnell und einfach attraktive Posts für Instagram, Facebook & Co., die perfekt auf deine Zielgruppe zugeschnitten sind
✔ Facebook-Seite & -Gruppe optimal einrichten und mit ansprechenden Inhalten füllen
✔ Erfolgreiches E-Mail Marketing: Wie du Newsletter zur Kundenbindung nutzen kannst
✔ Deine treue Community: Langfristige Kundenbeziehungen und Vertrauen aufbauen
✔ Deine perfekte Webseite: Setze dich und dein Angebot optimal in Szene – Schritt für Schritt und ohne technische Vorkenntnisse
✔ Inklusive: 3 x 60 Minuten 1:1 Coaching mit mir via Zoom

Konstant neue Wunschkunden in 10 Schritten

Konstant neue Wunschkunden in 10 Schritten

You may also like

1 kommentieren

Finde deine Wunschkunden: Deine Zielgruppe gezielt definieren und ansprechen | Business-Heldinnen • Einfach online erfolgreich 27. Dezember 2019 - 6:26

[…] Viele weitere Infos zum Finden deiner Wunschkunden findest du auch im Blogbeitrag Konstant neue Wunschkunden in 10 Schritten. […]

Antworten

Kommentar schreiben