Entspannt als hochsensible Mama mit Onlinebusiness – Interview mit Svenja Loewe

von Julia
Entspannt als hochsensible Mama mit Onlinebusiness - Interview mit Svenja Loewe

Im Interview spreche ich mit Hochsensibilitäts-Expertin Svenja Loewe über ihren Familien- und Businessalltag mit zwei Kindern. Wir plaudern über die spannende Entstehungsgeschichte ihres Herzensbusiness, die Integration ihrer Hochsensibilität in Alltag & Selbstständigkeit und wie wichtig Netzwerken und Austausch sind. Viel Spaß beim Anhören!

Im Video lernst du:

  • Wie Svenja ihr erfolgreiches Onlinebusiness aufgebaut hat
  • Warum es gut und wichtig ist, dass dein Business langsam mit dir wächst
  • Wie du auch mit wenigen Produkten ein stabiles Online-Unternehmen aufbauen kannst
  • Warum sie sich für das Medium Buch entschieden hat und woran sie gerade arbeitet
  • Warum es so wichtig ist, sich Unterstützung zu holen
  • und noch vieles vieles mehr!

→ Svenjas Webseite

 

Onlinebusiness als hochsensible Mama mit hochsensiblen Kindern – Svenjas Weg

Svenja ist gelernte Ergotherapeutin und lebt mit ihrem Mann und den gemeinsamen zwei Kindern einen sehr spannenden Alltag. Sie wechseln ab zwischen langen Reisephasen von mehreren Monaten und Aufenthalten in ihrem Zuhause in Deutschland. Ihr Mann arbeitet in der Heimatstadt im festen Job auf Projektbasis und nutzt auf Reisen verschiedene Work-Away Angebote. Sie selbst baut seit 2017 ihr Onlinebusiness für Eltern hochsensibler Kinder auf – langsam und organisch, da beide Kinder zuhause sind und nicht fremdbetreut werden. Über die Herausforderung, das alles unter einen Hut zu bringen, wird es noch einige Male in diesem Beitrag gehen. Dabei sind Svenja und ihr Mann jederzeit offen für Veränderungen und achten sehr darauf, dass es allen gut geht. Wenn die Kinder nicht mehr reisen wollen, werden sie gemeinsam eine andere Lösung finden.

„Ausprobieren ist wichtig.“

Du kannst erst wissen, ob etwas das Richtige für dich ist, wenn du es auch tatsächlich ausprobiert hast. Wenn du eine Idee oder einen Traum nur in deinem Kopf mit dir herumträgst, wird er sie nie erfüllen – du musst aktiv werden und dafür losgehen. Und dann kannst du immer noch einen neuen Weg einschlagen, wenn es doch nicht das Richtige für dich war.

Business-Aufbau: Marathon statt Sprint

Dabei ist der Aufbau eines Onlinebusiness ein Marathon und kein Sprint – du brauchst einen langen Atem und viel Geduld. Gerade am Anfang ist sehr viel Arbeit nötig, um dein Business zum Laufen zu bringen – dir eine Community aufzubauen, deine Reichweite zu erhöhen – so dass du als Expertin auf deinem Gebiet sichtbar und anerkannt wirst.

Eine Facebook-Gruppe kann wunderbar dabei helfen, deine Zielgruppe kennenzulernen und eine Verbindung aufzubauen. Dort kannst du z.b. auch Fragen stellen und so genau herausfinden, was deine Wunschkunden brauchen und wobei du ihnen helfen kannst. So wird es möglich, Produkte oder Dienstleistungen zu kreieren, die genau den Bedürfnissen deiner Zielgruppe entsprechen.

Wichtig ist auch, langsam und bedacht vorzugehen und nicht am Fließband Produkte zu erstellen, in der Hoffnung das Business würde dann schneller erfolgreich werden.

„Es entwickelt sich nach und nach. Es muss nicht alles auf einmal sein.“

Konzentriere dich lieber auf ein Projekt und schließe das erstmal gut ab, bevor du an mehreren Baustellen gleichzeitig arbeitest und dich total verzettelst. Schritt für Schritt kommst du genauso gut vorwärts und hast dabei sogar noch Zeit, zu reflektieren, ob du noch auf dem richtigen Weg bist.

Eigenes Buch selbst rausbringen

Svenja hat ihr erstes Buch „Hochsensibel und löwenstark“ im Print-on-Demand-Verfahren herausgebracht, d.h. es ist über diverse Onlinehändler wie Amazon oder BOD erhältlich und wird erst auf Bestellung gedruckt. Dadurch entfallen hohe Druck- und Lagerkosten, sowie die gesamte Versandabwicklung – da dies alles von den Onlinehändlern abgewickelt wird.

„Man kann auch mit kleineren Produkten verdienen. Vor allem wenn es – wie bei einem Buch – ein passives Einkommen ist.“

Ein Vorteil des Self-Publishings ist, dass du viel mehr Gestaltungsspielraum hast und die Einnahmen an den Verkäufen komplett dir gehören. Denn bei einem Verlagsbuch würdest du nur wenige Prozente bekommen und müsstest dich an deren Vorgaben halten.

Wenn du mehr über das Self-Publishing eigener Bücher erfahren möchtest, findest du hier noch weitere Infos:
Gedruckte Bücher selbst veröffentlichen
Digitale Bücher (E-Books) erstellen und verkaufen

Selbstfürsorge im Onlinebusiness

Um in deiner Kraft und Energie zu bleiben ist es superwichtig, dass du dich auch um dich selbst und dein Wohlergehen kümmerst. Nimm dir kleine Auszeiten, um wieder aufzutanken – z.b. durch Aufenthalte in der Natur, Yoga, Achtsamkeitsübungen oder Wellness-Behandlungen.

Hol dir Unterstützung ins Boot: Deinen Partner, deine Familie, Freude oder andere Familien mit Kindern. Helft euch gegenseitig bei der Kinderbetreuung – das bringt nicht nur Entlastung, sondern auch liebevollen Austausch und ein Gemeinschaftsgefühl, das ungemein stärkend wirkt.

Die Arbeit an einem Onlinebusiness endet quasi nie – du könntest 24 Stunden am Tag arbeiten, wenn du wolltest. Deshalb ist es wichtig, klare Grenzen zu setzen und den Computer auch mal bewusst auszuschalten und dann zu 100% in deinem „Offline-Leben“ zu sein. Vielleicht ist ja auch ein externes Büro etwas für dich, wo du dann ungestört arbeiten kannst.

Vernetzung und Austausch sind superwichtig

In den Business-Heldinnen Interviews sind wir schon so oft auf dieses wichtige Element eines erfolgreichen Onlinebusiness gestoßen: Vernetzung und Austausch mit Kollegen, Experten aus deinem Bereich und Familien in ähnlichen Situationen.

Zusammen ist man weniger allein! Dieser Zusammenhalt kann dich stärken und dir Rückhalt geben, wenn es mal nicht so gut läuft. Ihr könnt euch gegenseitig motivieren, unter die Arme greifen und Projekte zusammen starten. Du kannst durch das Netzwerken z.b. Kooperationspartner, Freelancer und Assistenten und Menschen für eine Mastermind-Gruppe finden. Denn die meisten (und fruchtbarsten) Kooperationen entstehen zwischen Menschen, die sich bereits kennen.

Erfolgreiches Onlinebusiness mit passivem Einkommen aufbauen

Entspannt als hochsensible Mama mit Onlinebusiness - Interview mit Svenja Loewe

Entspannt als hochsensible Mama mit Onlinebusiness - Interview mit Svenja Loewe

0 kommentieren

You may also like

Kommentar schreiben