Sichtbar werden mit deinem Herzensbusiness

von Julia
Sichtbar werden mit deinem Herzensbusiness

Bestimmt kennst du das auch: Du hast eine wunderbare Idee für dein Herzens-Business, schreibst voller Energie ein Konzept und tüftelst sogar schon am Namen für dein Unternehmen. So ging es mir mit meiner Idee, selbstständige Frauen zu coachen und ihnen beim Auf- und Ausbau ihres Online-Business zu helfen.

Im stillen Kämmerlein vor mich hin zu werkeln hat superviel Spaß gemacht. Ich war total überzeugt von meiner Idee und fieberte auf den Launch hin.

Meine Webseite war fertig, ich hatte Coachingpakete entwickelt und musste nur noch meine Seite online schalten. Da kam die Panik: „Oh mein Gott, jetzt sehen ja alle, was ich mache!“ Ich hätte mich am liebsten verkrochen und die Idee wieder begraben. Mir vielen 1000 Gründe ein, warum das doch nichts für mich ist und was ich stattdessen alles machen könnte. Ich fand plötzlich meine Webseite nicht mehr gut, zweifelte an meinen Angeboten, dem Blog – und wollte alles hinschmeißen.

Angst vor dem Sichtbarwerden mit dem Herzensbusiness

Doch diese Taktik kannte ich schon. Insgesamt habe ich im letzten Jahr ganze drei Business-Ideen begraben, die mit Coaching zu tun hatten. Warum? Ich hatte Angst, mich zu zeigen. Zu dem zu stehen, was ich wirklich machen will. Denn ich war bereits online tätig (DIY, Bloggen & Webdesign) und konnte mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie ich diesen Wechsel zum Coaching gestalten sollte. Ich malte mir aus, wie die Leute da draußen mich nicht ernst nehmen würden und was alles schief gehen könnte.

Aber dieses Mal war es anders. Ich hatte schon zu oft aufgegeben. Ich wusste, dass es nur noch diese eine Blockade war: Das Sichtbarwerden.

Die Angst überwinden: Es machte Klick!

Eine Weile gab ich mich diesen Gedanken hin, wusste aber gleichzeitig dass sie mich schon so oft davon abgehalten hatten, endlich loszugehen und für das einzustehen, was ich machen will. Ich wusste, dass ich in den vergangenen Jahren soviele wertvolle Erfahrungen in meinen eigenen Businesses gesammelt hatte und damit vielen Frauen helfen konnte. Und plötzlich hatte ich eine Eingebung.

Ich stellte mir vor, wie es wäre, mit dem neuen Business bereits erfolgreich zu sein. Wie ich Frauen wertvolle Unterstützung gab, sie selbst dadurch erfolgreich wurden und mir tolles Feedback gaben. Wie mein Business richtig gut lief und ich meine Familie damit versorgen konnte.

Dann machte es Klick. Sobald ich mir vorstellte, mein Unternehmen wäre bereits erfolgreich, hatte ich keine Angst mehr. Sie war komplett verschwunden. Da hatte ich also meine Blockade aufgespürt. Mit mir und meinem Business war alles in bester Ordnung. Meine Webseite war gut, meine Angebote durchdacht. Ich hatte „nur“ Angst vor dem Versagen. Es ging nicht ums Sichtbarwerden an sich. Wenn ich mir vorstellte, mein Business würde total abheben, hatte ich keine Probleme damit, mich zu zeigen. Nur in der Zeit vorher war die Angst da – die Zeit vom Launch der Seite bis zu den ersten Kundenaufträgen und Rückmeldungen.

Jetzt oder nie!

Mit einer großen Portion Mut stellte ich schließlich die Webseite online und eröffnete meine Facebook-Gruppe, die Business-Heldinnen. Ich weiß, dass ich es schaffe, denn ich habe es vor meinem geistigen Auge alles bereits gesehen.

Erfolgreiches Onlinebusiness mit passivem Einkommen aufbauen

Sichtbar werden mit deinem HerzensbusinessSichtbar werden mit deinem Herzensbusiness

0 kommentieren

You may also like

Kommentar schreiben